Aktuelles von uns

Termine

Menschen mit erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz (psychisch kranke, behinderte oder demenziell erkrankte Menschen) erhalten den so genannten Betreuungsbetrag.

 

Mit der Pflegereform wurde der Betreuungsbetrag ausgebaut. Seit dem 1. Juli 2008 werden je nach Betreuungsbedarf ein Grundbetrag und ein erhöhter Betrag gewährt. Der Betreuungsbetrag steigt auf bis zu 100 Euro monatlich (Grundbetrag) bzw. 200 Euro monatlich (erhöhter Betrag) – und damit auf bis zu 1.200 Euro bzw. 2.400 Euro jährlich.

 

Wir haben eigens für diese Leistung Betreuungskräfte ausgebildet, die mit viel Hingabe zum Menschen, diese Tätigkeit ausüben. Für unsere Betreuungskräfte gibt es keinen Plan A zur Durchführung der Betreuung. Es findet eine individuelle Betreuung statt, die sich nach der Biografie des Menschen richtet.

 

Melden sie sich bei uns, unser Team steht ihnen zur Verfügung!

imag0434

 

unser Team!

 


Haben Sie noch offene Fragen, sprechen Sie uns gerne an! Selbstverständlich sind wir behilflich bei der Antragstellung